© Stiftung Warentest, unitec An der Modell­bezeichnung erkennen Sie, ob Ihr Rauchmelder betroffen ist.

Das Unternehmen Inter-Union Technohandel hat einen Sicher­heits­hinweis für seinen Rauchwarnmelder Unitec EIM-202 veröffent­licht: Das Warn­signal sei bei manchen der produzierten Melder etwas zu leise. Von dem betroffenen Modell wurden bis heute rund zwei Millionen Exemplare verkauft. Das Unternehmen bietet Kunden vorsorglich einen kostenlosen Austausch an.
Anforderungen der Norm nicht erfüllt
Inter-Union Technohandel teilte mit, man habe im Rahmen einer firmen­eigenen Über­prüfung fest­gestellt, dass die Laut­stärke des Warn­signals bei manchen Unitec EIM-202 Rauchmeldern die Anforderungen der Norm EN 14604 nicht erfüllt. Die Schall­emission liege im schlechtesten gemessenen Fall nach einem Alarm­betrieb über 1 Minute bei 76,9 dB(A), während die Norm 85 dB(A) vorgebe. Bei einem Alarm über 4 Minuten liege der schlechteste Mess­wert bei 77 dB(A), nach Norm­vorgabe müssten es 82 dB(A) sein. Die Zuver­lässig­keit der Signals­auslösung im Brandfall sei jedoch jeder­zeit gegeben.
Kostenloser Austausch
Betroffen sind nach Angaben von Inter-Union Technohandel ausschließ­lich Melder mit der Modell­nummer EIM-202, von denen seit 2009 rund zwei Millionen Stück verkauft wurden. Die Modell­nummer ist auf dem Etikett auf der Innenseite des Melders zu finden. Das Unternehmen bietet Kunden, die einen oder mehrere dieser Rauchmelder installiert haben, vorsorglich einen kostenlosen Austausch an. Ein Kassenbeleg sei nicht notwendig. Verbraucher sollten sich an das Service-Center wenden, telefo­nisch zu erreichen unter 0 63 41/28 41 31 (Mo.- Do. 8:00 bis 17:30 Uhr, Fr. 8:00 bis 16:30 Uhr) oder per Email: service­center@mts-gruppe.com.

Stiftung Warentest, https://www.test.de/Rauchmelder-Unitec-EIM-202-Alarm-zu-leise-Austausch-gratis-moeglich-5109666-0/